Geschlossene Fonds / Beteiligungen

WELCHE BETEILIGUNG IST DIE RICHTIGE?

 

Geschlossene Fonds sind unternehmerische Beteiligungen, die dem Anleger die Möglichkeit bieten, sich an bestimmten Investitionen zu beteiligen. Anders als bei offenen Fonds ist die Anzahl der Anleger durch die zuvor feststehende Investitionssumme für die geplanten Objekte, das sog. Fondsvolumen, begrenzt, d.h. ist das geplante Fondsvolumen durch den Verkauf von Anteilen vollständig erzielt, können keine weiteren Anteile mehr gezeichnet werden, der Fonds ist geschlossen.

Gängige Investmentobjekte für geschlossene Fonds sind beispielsweise Immobilien im In- und Ausland, Flugzeuge, Schiffe, New-Energy-Projekte (Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energien, z.B. Photovoltaik-, Biogas- oder Windkraftanlagen) oder auch Firmenbeteiligungen (Private Equity).

Gemeinsam mit anderen Anlegern investiert der Anleger durch Zeichnung der Gesellschaftsanteile in (in der Regel) eines oder mehrere solcher bereits feststehender Investmentobjekte. Daneben gibt es auch sog. Blindpools und Semi-Blind-Pools, bei denen keines oder nur ein Teil der Projekte bereits vor Platzierung feststeht und weitere Investmentobjekte erst später durch die Gesellschaft identifiziert und festgelegt werden.

Nur wie soll man dabei vorgehen?

Die Deutschen verlieren laut einer Studie bei der privaten Altersvorsorge viel Geld, weil sie schlecht beraten werden. Der Bamberger Finanzwissenschaftler Andreas Oehler beziffert die Verluste auf insgesamt 50 Milliarden Euro jährlich.

Zum Nachlesen: http://www.tagesschau.de/inland/studie-altersvorsorge102.html

Obwohl diese Zahlen von verschiedenen Seiten kritisiert werden ist grundsätzlich festzuhalten dass es ein Problem gibt.

Damit Sie die richtige Entscheidung treffen, selektieren wir nach strengen Kriterien die geschlossenen Fonds, die zu Ihren Zielen und Wünschen, Ihrer finanziellen Situation und Ihrem Risikoprofil am besten passen.

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir bieten Ihnen ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch und sorgen dafür, dass Sie die richtige Lösung erhalten, die für Sie passt.

 

Rufen Sie uns unter (089) 95 000 60 an oder

schreiben Sie uns eine E-Mail an: foglino@gfi-consult.de.

 

OBEN